...spenden...


Die Arbeit im Kinderschutzbund wird ehrenamtlich geleistet.

Trotzdem entstehen uns laufende Kosten u. a. durch Projekte, die wir fördern oder auch durch die Finanzierung der kostenlosen Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern in Erziehungsfragen.

Der Verein finanziert sich neben den Mitgliedsbeiträgen überwiegend von Spenden.

Mit Ihrer Spende würde zum Beispiel die Fortführung der bestehenden und ggfs. die Ausweitung auf neue Projekte, so wie die Beibehaltung unserer Beratung unterstützt.
Auch der Einsatz und die Unterhaltung unseres Spielmobils Kuntibunt, für das immer wieder Spielgeräte neu angeschafft und vorhandene repariert oder ersetzt werden, muss finanziert werden.

Für Ihre Spende können Sie während der Bürozeiten gerne Überweisungsträger anfordern oder Sie überweisen direkt auf eines unserer Konten.

Wenn Sie uns dauerhaft unterstützem möchten, denken Sie doch mal über eine Mitgliedschaft nach. Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die auch als aktive Helfer willkommen sind.

Für Ihre Spenden erhalten Sie eine Spendenquittung, die Sie beim Finanzamt einreichen können.



wichtiger Hinweis zur Austellung von Spendenquittungen

Neu seit 1.1.2013: Kleinspendenregelung - künftig genügt der Kontoauszug Mit Jahresbeginn wird der steuerliche Nachweis für Kleinspenden (sog. vereinfachter Zuwendungsnachweis) deutlich einfacher. Als Beleg genügt der Kontoauszug bzw. der PC-Ausdruck beim Online-Banking. ... das ergibt sich aus der "Verordnung zum Erlass und zur Änderung steuerlicher Verordnungen", die am 19.12.2012 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde. § 50 Absatz 2 der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung (EStDV) wird dazu entsprechend geändert. Bei Spenden bis 200 Euro ist anstelle der herkömmlichen Spendenbestätigung nach amtlichem Mustertext ein vereinfachter Spendennachweis zugelassen. ... Es genügt, wenn zweifelsfrei erkennbar ist, dass die Zahlung auf das Konto des steuerbegünstigten Empfängers ging.
Quelle: vereinsknowhow.de - den vollständigen Text erhalten Sie per E-Mail über den Newsletter von vereinsknowhow.de -> Infobrief

Ansprechpartner ist  Ralf Meyer